Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

nicht vorrätig

nicht vorrätig

nicht vorrätig

nicht vorrätig

nicht vorrätig

Sprenger Neck-Tech-Halsband Fun
mit Clickverschluß oder Durchzugskette lieferbar!
ab € 40,90

nicht vorrätig

nicht vorrätig

nicht vorrätig

1 von 2

Stachelhalsbänder für die Diensthundeausbildung

Das Stachelhalsband, auch Dressurhalsband, Krallenhalsband, Stachler oder Koralle genannt, gehört zu den Trainingshalsbändern und kommt vor allem zum Einsatz, um Hunden das Ziehen an der Leine abzugewöhnen. Korrekt angewendet ist das Stachelhalsband eine effektive Erziehungsmethode, um dieses Fehlverhalten zu korrigieren. 

Das Stachelhalsband besteht aus beweglichen Gliedern mit nach innen gerichteten Spitzen, die vorne abgerundet sind. Sie ziehen sich zusammen, wenn der Hund an der Leine zieht oder der Hundeführer eine Einwirkung per Leine gibt. Hängt die Leine locker, liegt auch das Halsband locker am Hals an. So versteht der Hund, welches Verhalten unerwünscht und welches Verhalten erwünscht ist.

Das Stachelhalsband richtig anwenden

Stachelhalsbänder sollten nur von ausgebildeten und erfahrenen Hundeführern eingesetzt werden und vor allem anfangs konsequent in jeder Trainingseinheit zur Leinenführigkeit angewendet werden.

Wichtig ist auch, dass das Korallenhalsband richtig angelegt wird. Das Halsband sollte weit oben am Hals, direkt hinter den Ohren sitzen. Sitzt es weiter unten am Hals, verliert es seine Wirkung. Die Leine sollte immer oben direkt hinter den Ohren befestigt werden und nicht an der Seite des Halses oder unter der Schnauze des Hundes.

Nach dem Training sollte das Stachelhalsband abgenommen werden. Hier gilt das gleiche Sicherheitsprinzip wie auch für alle anderen Halsbänder: Lassen Sie Ihren Hund mit angelegtem Stachelhalsband nicht unbeaufsichtigt. Das Halsband kann sich an anderen Gegenständen verfangen. Bleibt der Hund so an etwas hängen und kann sich nicht selbst befreien, kann es zu Verletzungen kommen, wenn er in Panik gerät.

Das richtige Korallenhalsband für Ihren Hund finden

Für den vollen Effekt ist es wichtig, das richtige Stachelhalsband für Ihren Hund zu finden. Dafür müssen Sie den Halsumfang und das Gewicht Ihres Hundes kennen. Bei Waidwerk finden Sie Stachelhalsbänder in verschiedenen Weiten und mit verschiedenen Drahtstärken. 

Dressurhalsbänder gibt es in 2,25 mm Drahtstärke für kleinere Hunde, 3,2 mm Drahtstärke für mittlere und große Hunde, sowie 4 mm Drahtstärke für sehr große Hunde. Sie werden in Standardlängen geliefert und auf den individuellen Halsumfang des Hundes angepasst, indem man Glieder herausnimmt oder hinzufügt.

So finden Sie sicher eines, dass auch für Ihren Hund geeignet ist.

Zuletzt angesehen
Schliessen