Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Abverkauf
Sportdog NoBark SBC-8-E Antibellgerät
Batteriebetrieben (6V 4LR44), wasserdicht bis 7,5m
€ 74,90 € 79,99

vorrätig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

23 %
Abverkauf
Eyenimal Ultrasonic Bark Control
Antibelll für Außenbereich
€ 49,90 € 64,90

vorrätig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Abverkauf
E-Collar BP-504 Antibellhalsband
Antibellhalsband mit Ton & Impuls
€ 119,00

vorrätig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

15 %
Abverkauf
Canicalm Smart
Antibellhalsband mit Smartphone Unterstützung
€ 109,90 € 129,90

vorrätig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

29 %
Abverkauf
Canicalm Classic
Anti-Bell-Halsband
€ 59,90 € 85,50

vorrätig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

27 %
Abverkauf
IKI Pulse
Antibellhalsband mit Akkubetrieb
€ 84,90 € 116,90

vorrätig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

13 %
Abverkauf
Canicalm First
Antibellhalsband
€ 49,90 € 57,90

vorrätig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

30 %
Abverkauf
Canicalm Excel
Antibellhalsband mit Batteriebetrieb
€ 64,90 € 92,90

vorrätig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Abverkauf
Dogtra YS 600
Anti-Bell-Halsband
€ 125,00

vorrätig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Abverkauf
Dogtra YS 300
Anti-Bell-Halsband
€ 105,00

vorrätig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

14 %
Abverkauf
Sportdog NoBark SBC-R Antibellgerät
€ 119,90 € 139,99

vorrätig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

22 %
Canicalm Spray
Spray-Antibellhalsband
€ 64,90 € 83,90

nicht vorrätig

1 von 2

Antibellhalsband - So korrigieren Sie das lästige Verhalten

Mit einem Antibellhalsband können Sie Ihren Hund dazu konditionieren, nicht bei jeder Gelegenheit zu bellen. Jedoch ist ein solches Halsband nicht immer anwendbar und nicht für jeden Hund geeignet.

Hinter Bell-Ausbrüchen können auch gesundheitliche Probleme Ihres Vierbeiners stecken, besonders wenn dieses Verhalten von heute auf morgen auftaucht. Deshalb sollten Sie vor der Verwendung Ihren Hund einmal gründlich durchchecken und abklären, ob ein Antibellgerät geeignet ist.

Auch bei Problemhunden wird vom Gebrauch eines solchen Halsbandes abgeraten. Diese können bei falscher Anwendung mehr Schaden anrichten, als sie helfen. Trotzdem können sie eine gute Methode sein, um einem gesunden Hund unkontrolliertes Bellen abzugewöhnen.

Die verschiedenen Antibellhalsbändern

Man unterscheidet zwischen vier verschiedenen Antibellhalsbändern. Es gibt welche, die mit Stromimpulsen arbeiten, mit Ultraschall, Vibration oder einem Spray. Alle haben dasselbe Ziel, lästige Bell-Ausbrüche zu unterbinden, doch unterscheiden sich etwas die Funktionsweisen.

Strom

Diese Art von Antibellhalsband gibt kleine Stromimpulse weiter und soll so den Bellanfall unterbrechen. Dabei kann man aus verschiedenen Intensitätsstufen wählen, womit der Stromimpuls an die Größe & die Reaktion Ihres Hundes angepasst werden kann.

 

Achtung: Die Verwendung von Impuls-Trainern ist in Deutschland durch das Tierschutzgesetz verboten. Prüfen Sie also vor dem Kauf, ob für Ihre Verwendungszwecke eine Ausnahme besteht.

Ultraschall

Antibellgeräte mit Ultraschall geben bei Bellen einen Ton aus, der nur von Ihrem Hund zu hören ist, bis dieser das Bellen schließlich einstellt.

Vibration

Diese Halsbänder versuchen das Bellen mithilfe von Vibrationen zu unterbinden. Bei den meisten Modellen ertönt vor der Vibration jedoch auch noch ein Ton, der Ihren Hund warnen soll.

Spray

Die Spray Antibellhalsbänder geben direkt beim Bellen vom Hund einen Sprühstoß ab. Das Zisch-Geräusch lenkt den Hund vom Bellgrund ab. Zudem ist das Spray ist kühl an der Nase und riecht für den Hund unangenehm

Vor- & Nachteile der Antibellgeräte

Jedes Modell hat seine Vor- und Nachteile beim Einsatz am Hund. An Ende entscheiden Sie, welches Antibellgerät am besten für Ihre Situation und Ihren Hund geeignet ist.

 

Vorteile

Nachteile

Strom

  • Einstellbare Intensität je nach Größe & Reaktion des Hundes
  • Sehr effektive und punktgenaue Einwirkung
  • Nicht für ängstlichen oder gestressten Tiere geeignet
  • Einsatz ist in Deutschland verboten

Ultraschall

  • Nur der Hund hört das Geräusch
  • Sanftere Methode zum Unterbinden des Bellens
  • Kann das Tier verwirren und beängstigen
  • Oft bei großen / triebigen Hunden wirkungslos

Vibration

  • Die Vibration hört erst auf, wenn der Hund längere Zeit nicht bellt
  • Sanftere Methode zum Unterbinden des Bellens
  • Kann das Tier verwirren und beängstigen
  • Oft bei großen / triebigen Hunden wirkungslos

Spray

  • Sanftere Methode zum Unterbinden des Bellens
  • Unterstützende Wirkung durch den Geruch
  • Für alle Hunde geeignet
  • Spray kann den Hund in der Bewegung verfehlen
  • Folgekosten durch Nachfüllung
  • Kann das Tier verwirren und beängstigen
  • Geruch bleibt, auch wenn unerwünschtes Verhalten beendet

So sitzt das Antibellhalsband richtig

Damit die Funktion des Antibellhalsbandes nicht beeinträchtigt ist, müssen Sie es Ihrem Hund richtig anlegen. Beim Anlegen des Halsbandes muss Kontakt zu der Haut Ihres Vierbeiners bestehen, da einige Modelle nur über den Kontakt zur Haut erkennen, ob Ihr Hund bellt oder nicht.

Beim Anlegen sollte das Halsband an der engsten Stelle des Halses sitzen und der Sensor auf Höhe des Kehlkopfes liegen. So kann der Kontakt zum Halsband nicht unterbrochen werden und die Funktion ist gewährleistet.

Was oft Schwierigkeiten bereitet, ist, dass das Antibellhalsband eng am Hals des Hundes anliegen muss und somit enger sitzt als ein normales Hundehalsband aus Nylon oder Leder. Achten Sie also darauf, dass Ihr Hund trotz des eng anliegenden Halsbandes gut atmen kann und ihn nicht beeinträchtigt.

 

Zuletzt angesehen
Schliessen