Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutz-Richtlinien(*)
Ich stimme zu X
Kategorien

Hundezaun

Hundezaun

Normalerweise ist ein Grundstück von einem Zaun aus Holz, Kunststoff oder Metall begrenzt. Für den Fall, dass eine solche Umzäunung nicht möglich ist oder vom Hund nicht akzeptiert wird, gibt es unsichtbare Zaunsysteme. Diese ermöglichen es dem Vierbeiner, sich frei in einem vorgegebenen Bereich zu bewegen, halten ihn aber effektiv davon ab, die Grenze zu übertreten.

Ein unsichtbarer Zaun besteht im Wesentlichen aus einem Sender, einem Halsband, an dem ein Empfänger angebracht ist, und einem Draht mit einer bestimmten Länge. Je nach Größe des Grundstücks benötigt man einen mehr oder weniger langen Draht. Diesen legt man auf der Erde um die einzuzäunende Fläche herum. Zum Schutz vor Wind und Wetter kann der Draht auch unterirdisch verlegt werden, allerdings nur einige Zentimeter tief, um seine Funktionsweise nicht zu beeinträchtigen. Genauso kann er auch mit Kabelbinder an einem vorhandenen Zaun angebracht werden. Der Anfang und das Ende des Drahts werden nun mit dem Sender verbunden, der mit einem Netzteil an den Stromkreis angeschlossen wird. Anschließend wird dem Hund das Halsband mit dem Empfänger angelegt.

Es gibt zwei Signale, an denen das Tier erkennt, dass es zu nah an die Grenze des Grundstücks kommt. Zunächst gibt der Empfänger, wenn er sich in einer bestimmten Distanz zum Draht befindet, einen Warnton von sich. Die Distanz lässt sich in den meisten Fällen am Sender einstellen, die Stärke des Stroms am Halsband. Bewegt sich der Hund trotzdem weiter in Richtung der Grenze, so erhält er einen leichten Stromstoß, der zwar ungefährlich, aber trotzdem sehr unangenehm für das Tier ist. Erst wenn es sich wieder vom Draht entfernt, endet der Impuls. So lernt der Vierbeiner allmählich, in welchem Bereich er sich aufhalten darf und welchen er meiden sollte. Wenn der Draht tatsächlich als unsichtbarer Zaun verwendet wird, ist es sehr wichtig, seinen Verlauf zu markieren, damit sich der Hund orientieren kann. Für diesen Fall werden in den meisten Fällen Fahnen mitgeliefert, die man in den Boden steckt.

Canifugue Classic

Canifugue Classic

Unsichtbares Zaunsystem

154,90 EUR

inkl. 19 % MwSt zzgl. Versandkosten

Versandgewicht: 1,86 KG

Canifugue Small

Canifugue Small

Unsichtbares Zaunsystem

204,90 EUR

inkl. 19 % MwSt zzgl. Versandkosten

Versandgewicht: 3,00 KG

Canifugue Mix

Canifugue Mix

Unsichtbares Zaunsystem

175,90 EUR

inkl. 19 % MwSt zzgl. Versandkosten

Versandgewicht: 4,00 KG

Dogtra eFence 3500

Dogtra eFence 3500

Unsichtbares Zaunsystem

199,00 EUR

inkl. 19 % MwSt zzgl. Versandkosten

Versandgewicht: 9,00 KG

Nano Radio Fence Grundkit

Nano Radio Fence Grundkit

Unsichtbares Zaunsystem / PIG20-11041

209,90 EUR

inkl. 19 % MwSt zzgl. Versandkosten

Versandgewicht: 2,98 KG

Wir versenden mit:
  • Kreditkarte
  • Sofortüberweisung
  • Paypal
  • Nachnahme
  • Vorkasse


Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.
Copyright © 2011 by Leroi GmbH - Alle Rechte vorbehalten.